BliackFriday

Black Friday in Deutschland – Was wird am meisten gekauft?

GASTBEITRAG

Black Friday in Deutschland: Ordentliche Rabatte am Black Friday✔️ Elektronikartikel werden gerne gekauft✔️ Hat Apple Black Friday-Angebote❓ Nützliche Tipps✔️

Der Black Friday rückt so langsam immer näher und am 26. November ist es endlich wieder so weit. Damit Sie bestmöglich auf die alljährliche Schnäppchenjagd vorbereitet sind, möchten wir Ihnen in diesem Beitrag verraten, welche Dinge sich am Black Friday am besten verkaufen, ob auch Apple an diesem Tag mit Rabatten lockt und worauf man beim Shoppen achten sollte.

Ordentliche Rabatte am Black Friday

Am Black Friday locken etliche Hersteller mit ordentlichen Rabatten, wovon vor allem Schnäppchenjäger profitieren können. Zunächst als Trend aus den Vereinigten Staaten übernommen, wo der Black Friday traditionell an dem Freitag nach Thanksgiving stattfindet. Doch mittlerweile fiebern auch immer mehr Deutsche der jährlichen Schnäppchenjagd entgegen und hoffen, an diesem Tag einige Angebote abzugreifen.

Vor allem Elektronikartikel werden gerne gekauft

Vor allem Elektronikartikel werden am Black Friday bevorzugt gekauft, wozu unter anderem Fernseher, Smartphones, Spielekonsolen oder Kopfhörer gehören. Dahinter folgen Klamotten, dicht gefolgt von Videospielen und zudem werden auch viele Möbel am Black Friday verkauft.

Das sich besonders Elektronikgeräte an diesem Tag derart gut verkaufen, ist der Tatsache geschuldet, dass sich viele der Konsumenten, die seit längeren mit dem Gedanken an einen neuen Fernseher spielen, sich bereits im Vorfeld auf diesen Tag vorbereiten und Geld sparen. Dieses Geld kann am Black Friday dann in Dinge investiert werden, die man sich bereits seit Längerem wünscht.

Black Friday in Deutschland – Was wird am meisten gekauft?

Hat Apple auch Black Friday-Angebote?

Jahr für Jahr halten etliche Nutzer Ausschau nach lukrativen Apple Black Friday Angeboten. Da sich Apple jedoch selbst als Premium-Marke betrachtet, würden hohe Rabatte nicht zu dem Image des Unternehmens passen. Aus diesem Grund wird man bei Apple auch in diesem Jahr keine Black-Friday-Angebote finden, was allerdings nicht bedeutet, dass man keine Schnäppchen finden kann.

Schließlich bieten auch etliche kleine Händler Apple-Produkte wie iPhones, iPads oder MacBooks zu reduzierten Preisen an und das nicht nur am Black Friday, sondern auch an jedem anderen Tag.

Günstig an Apple-Produkte kommen im Refurbished-Store

Eine Möglichkeit, um günstig an Apple-Produkte zu kommen, stellt der Refurbished-Store des Herstellers dar. Denn dort findet man generalüberholte Smartphones, Tablets, PCs oder Notebook von Apple sowie zudem auch das passende Zubehör. Selbst wenn die Geräte zuvor aufgrund technischer Probleme zurückgegeben wurden, verspricht Apple, dass diese erst im Anschluss an strenge Kontrollen wieder zum Verkauf angeboten werden. Zudem wird jedes Gerät gründlich gereinigt und mit einer neuen Teile- und Seriennummer ausgestattet. Wem das noch nicht reicht, der kann auch die Garantie auf Produkte aus dem Refurbished Store auf drei Jahre verlängern.

Jede Bestellung wird inklusive Zubehör geliefert, und ab einem Betrag von 119 Euro fallen keine Versandgebühren an.

Worauf sollte man achten beim Onlineshoppen am Black Friday?

Um die besten Angebote am Black Friday zu finden, sollte man einige Tipps verinnerlichen. Denn nur so finden Sie garantiert das Angebot, nach dem Sie gesucht haben und können sich über einen satten Rabatt freuen.

Nützliche Tipps zum vernünftigen Einkauf

  • Preise vergleichen: Wer am Black Friday die besten Deals machen möchte, der sollte die Preise bei mehreren Händlern miteinander vergleichen, um die gewünschten Produkte garantiert zu dem günstigsten Preis zu bekommen.
  • Die Tage vor dem Black Friday: In der Regel findet man bereits in den Tagen vor dem Black Friday einige attraktive Angebote. Wer sich bereits vor der großen Rabattschlacht am 26. November ein wenig umschaut, der entdeckt bereits zu diesem Zeitpunkt das ein oder andere Schnäppchen.
  • Von einem Preiswecker profitieren: Preiswecker erleichtern die Suche nach den günstigsten Preisen ganz erheblich. Auf diese Weise findet man genau die Produkte, nach denen man sucht, wofür man einfach den eigenen Wunschpreis angeben muss und benachrichtigt wird, sobald das gesuchte Produkt zu diesem Preis verfügbar ist.
  • Nutzen Sie Gutscheine: Mitunter können Kunden zusätzlich zu den Rabatten der Händler auch einen Gutschein einlösen, wodurch der Preis noch weiter reduziert wird. Daher sollte man immer prüfen, ob die Kombination von Preisnachlass und Gutschein bei dem jeweiligen Händler möglich ist.
  • Auch nach dem Black Friday gibt es Angebote: Nur weil der Black Friday schon am 27. November wieder vorbei ist, bedeutet das nicht, dass auch sämtliche Angebote sofort wieder verschwinden. Vielmehr kann man auch in den Tagen nach dem Black Friday das ein oder andere Schnäppchen finden, weshalb man nicht gleich aufgeben sollte, sofern man ein gewünschtes Produkt nicht an diesem Tag bekommen hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top