Katastrophenschutz

Cell Broadcast informiert in der jeweiligen Landessprache

Cell Broadcast: Besser spät als nie…

In Deutschland wurde die Einführung von „Cell Broadcast“ sträflich verzögert. Politik und Katastrophenschutz geben kein gutes Bild ab – und verdienen keinen Applaus dafür, dass das Warnsystem jetzt endlich eingeführt wird.

Cell Broadstin: Geht langsamer voran als geplant

Cell Broadcast: Warnmeldungen aufs Handy – dauert noch was…

Nach der Flutkatastrophe 2021 wurde schnelle Besserung versprochen: Nach etlichen Ländern, die schon seit Jahren erfolgreich „Cell Broadcasting“ zur Katastrophenwarnung einsetzen (darunter NL), sollte nun auch Deutschland die bewährte Technologie einführen. Doch das dauert viel länger als gedacht – unter anderem, weil auch iOS und Android erst fit gemacht werden müssen.

Warnungen per App, hier: NINA

Katastrophenschutz: Warn Apps müssen besser werden

Wir haben zwei Warn-Apps in Deutschland, die vor Unwettern, Katastrophen, großen Unfällen und sogar Terroranschlägen warnen: NINA und Katwarn. Doch es wird Kritik laut, denn die Apps funktionieren nicht immer zuverlässig – und auch der Mobilfunk ist nicht so robust, wie er sein sollte.

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top