Ruhe-Zustand

PC wachhalten

Wird ein Windows-PC längere Zeit nicht benutzt, schaltet sich das System automatisch in den Ruhezustand. Der soll verhindern, dass zu viel Energie verbraucht wird. Das Problem: Längst nicht jedes Programm ist kompatibel mit diesen Energie-Funktionen.

PC wachhalten Mehr »

Diebstahl-Schutz für Macs

Über das FileVault-System lässt sich die Festplatte von Macs verschlüsseln. Bleibt das Gerät allerdings eingeschaltet, während der Besitzer nicht da ist, sind die Daten abgreifbar – denn der Schlüssel steht im RAM. Mehr Sicherheit gibt’s mit dem Diebstahl-Schutz für Macs.

Diebstahl-Schutz für Macs Mehr »

Windows: Kennwort beim Ruhezustand

Ruhezustand: Nach dem Hochfahren erneut Kennwort abfragen

Sind alle nötigen Programme installiert, braucht Windows schon einige Augenblicke, bis es hochgefahren ist. Für die Mittagspause dauert das vermutlich zu lange. Mit dem Ruhezustand schaltet sich der Computer ebenso ab wie beim Herunterfahren, nachdem der Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte konserviert wurde. Doch wie ist es um die Sicherheit bestellt? Ob Sie sich nach dem Einschalten erneut einloggen müssen, können Sie selbst einstellen.

Ruhezustand: Nach dem Hochfahren erneut Kennwort abfragen Mehr »

VMWare: Das Gast-System wiederbeleben

Mit VMWare lassen sich innerhalb des Hauptrechners weitere Rechner simulieren. Allerdings verschluckt sich VMWare häufig am Energiesparmodus des Hauptrechners. Sobald der Rechner wieder aufgeweckt wird, friert der simulierte Rechner ein. Er reagiert weder auf Eingaben noch lässt er sich herunterfahren. Ein Trick weckt den eingefrorenen Rechner wieder auf.

VMWare: Das Gast-System wiederbeleben Mehr »

SCHIEB+ Immer bestens informiert

Schieb+ Tarife
Nach oben scrollen