Eigentlich meint es Word nur gut. Wenn Internetadressen eingegeben werden, die mit www. Oder http:// beginnen oder wenn eine E-Mail-Adresse im Text vorkommt, werden diese Textstellen automatisch als Link oder E-Mail-Adresse markiert. Ein Mausklick auf die Stelle, und der vorkonfigurierte Browser oder Postdienst wird gestartet. Falls dieser Service unerwünscht ist, im Menü Extras die Funktion AutoKorrektur Optionen auswählen.

In der Sektion Autoformat lässt sich mit Hilfe der Option Internet- und Netzwerkpfade durch Hyperlinks einstellen, ob Word Internetadressen automatisch als Link formatieren soll oder nicht. Eine Korrektur hat nur auf zukünftige Eingaben Auswirkung.