Viele Leser berichten immer wieder von Schwierigkeiten beim Herunterfahren ihres Windows-Rechners. Mitunter friert der Bildschirm komplett ein oder das Gerät schaltet nach dem Herunterfahren nicht selbständig ab. Am häufigsten taucht dieses Problem bei Windows 98 auf, bei Windows XP ist die Schwierigkeit beseitigt.

Benutzer einer Windows 9x-Version rufen die Funktion Ausführen im Start-Menü auf und geben dort msconfig ein. Es erscheint ein Hilfsprogramm zur Konfiguration. Dort auf Allgemein klicken und danach auf Weitere Optionen. Wer anschließend die Option Schnelles Herunterfahren deaktivieren einschaltet, beseitigt damit die Ursache des Problems.