Auch wenn die Onlinekosten in den letzten Monaten spürbar gefallen sind: Wer häufig und lange online geht, zahlt am Monatsende dann doch ordentliche Beträge. Die Fachleute unter http://www.onlinekosten.de informieren über die günstigsten Provider, nennen die besten Tarife und erlauben auch einen Preisvergleich.

Ob Breitband, DSL, ISDN oder analog: Der Tarifrechner berechnet auf Mausklick, welcher Anbieter unter Berücksichtigung des individuellen Surfverhaltens und Anforderungen der jeweils günstigste ist. Außerdem liefern die Experten täglich lesenswerte Tipps und Tricks, wie sich Onlinekosten sparen lassen und liefern Hinweise, welchen Datendurchsatz die einzelnen Anbieter in der Praxis tatsächlich erreichen.