Besonders häufig verwendete Begriffe oder Formulierungen können Word-Benutzer mit Hilfe der Funktion AutoText dauerhaft auf Festplatte speichern. Sie stehen dann jederzeit im Menü Einfügen > AutoText auf Mausklick zur Verfügung. Wer seine AutoText-Liste zu Papier bringen möchte, ruft einfach die Funktion Drucken im Menü Datei auf und wählt in der Option Drucken die etwas versteckte Einstellung AutoText-Einträge aus.

Danach verschwinden zwar zunächst alle weiteren Druckoptionen, doch nach einer kurzen Bestätigung auf OK spuckt der Drucker die in der Vorlage gespeicherten AutoText-Begriffe in alphabetischer Reihenfolge aus. Eine praktische Bestandsaufnahme der eigenen AutoText-Liste.