Windows weist jedem CD-ROM-Laufwerk automatisch eine Laufwerkskennung zu. Falls mehrere Festplatten oder CD-Laufwerke eingebaut sind, kann das zu einer ungewünschten Zuteilung führen. Während sich die Kennungen für Festplatten nicht manuell ändern lassen, können Windows-Benutzer die Kennungen für CD- und DVD-Laufwerke bei Bedarf manuell korrigieren.

Dazu in der Systemsteuerung auf System klicken und den Geräte-Manager auswählen. Anschließend die Liste mit den installierten CD-Laufwerken aktivieren und mit der rechten Maustaste das gewünschte Laufwerk anklicken. Nach Aufruf der Eigenschaften und Aktivieren von Einstellungen kann die Laufwerkskennung bestimmt werden. Korrekturen greifen erst nach Neustart.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.