Word nimmt dem Benutzer gerne Arbeit ab. Werden beim Eintippen eines Texts zum Beispiel Webseiten oder E-Mail-Adressen eingegeben, macht die Textverarbeitung daraus normalerweise automatisch Hyperlinks. Die Adressen erscheinen unterstrichen und lassen sich durch einfaches Anklicken aktivieren. Bei Webseiten erscheint der Browser, bei E-Mail-Adressen die Post-Software. Das ist nicht immer praktisch, etwa dann, wenn ein Link bearbeitet werden soll.

Deshalb besteht die praktische Möglichkeit, Word anzuweisen, einen Link nur dann zu verfolgen, wenn gleichzeitig die [Strg]-Taste gedrückt wird. Dazu im Menü Extras die Funktion Optionen auswählen und auf das Register Bearbeiten klicken. Dort kann nun die Option STRG+ klicken zum Verfolgen eines Hyperlinks ausgewählt werden.