Ohne Suchdienste wie Google, Yahoo oder Web.de blieben die meisten interessanten Informationen im World Wide Web zweifellos unentdeckt. Wer Google bevorzugt, sollte auch mal die Kompaktversion der beliebten Suchmaschine ausprobieren: Unter www.google.de/ie gibt es eine stark abgespeckte Oberfläche.

Aber auch die Präsentation der Fundstellen ist ohne Schnörkel: Google präsentiert in diesem Betriebsmodus lediglich die Titelzeilen der aufgespürten Webseiten, die sonst übliche Erklärung wird unterschlagen. Ideal vor allem auf kleinen Displays, etwa auf einem Pocket-PC. Wer nach Eingabe des Suchbegriffs den Button Auf gut Glück anklickt, schickt den Browser gleich zur ersten Fundstelle.