Wenn die aus dem Laserdrucker kommenden Seiten nicht mehr gleichmäßig eingeschwärzt werden und Ausdrucke immer öfter störende weiße Streifen aufweisen, ist dies ein untrügerischer Hinweis, dass demnächst die Kartusche ausgewechselt werden muss. Aber keinesfalls sofort, denn Tonerkartuschen werden nicht gleichmäßig geleert. Es gibt immer Bereiche im Behälter mit genügend Toner, daher die Streifen.

Deshalb die Kartusche aus dem Drucker nehmen und Öffnungen ggf. verschließen. Anschließend die Kartusche vorsichtig in der Waagerechten hin und her schwenken. Auf diese Weise verteilt sich der Resttoner gleichmäßig im Behälter. Danach die Kartusche ohne zu ruckeln wieder einsetzen. So lassen sich meist problemlos noch etliche Seiten bedrucken.