Wenn Windows nicht mehr starten will, hilft oft nur noch eine Startdiskette weiter. Damit lässt sich der PC auf jeden Fall hoch fahren und Windows bei Bedarf neu installieren. Wer keine Startdiskette zur Hand hat, kann sie normalerweise selbst dann noch anfertigen, wenn Windows nicht mehr funktioniert. Dazu gleich nach dem Hochfahren des Rechners die Taste [F8] drücken, bis das Boot-Menü erscheint.

Dort die Option Nur Eingabeaufforderung auswählen. Anschließend den Befehl cd windowscommand eingeben, gefolgt von der Anweisung bootdisk. Eine leere Diskette ins Laufwerk legen und 1 drücken, um die Startdiskette im ersten Laufwerk anzulegen. Nur wenige Momente später ist die Startdiskette fertig.