Wer mit zwei Rechnern seine E-Mails abruft, etwa zu Hause und am Arbeitsplatz, stellt schnell fest: Neu eintreffende E-Mails landen immer nur auf einem PC. Sollen beide Rechner alle E-Mails anzeigen, darf die verwendete E-Mail-Software die elektronischen Nachrichten nach dem Abholen auf dem Server nicht löschen. Das lässt sich in jedem E-Mail-Programm einstellen.

In Outlook dazu im Menü Extras die Funktion E-Mail-Konten benutzen. Anschließend das gewünschte Konto auswählen und auf Weitere Einstellungen klicken, dann auf Erweitert. Nun die Option Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen aktivieren und mit OK bestätigen. Hier lässt sich auch einstellen, wie lange die E-Mails vorgehalten werden sollen.