Digitale Fotografie wird immer beliebter. Früher oder später landen die Aufnahmen auf der Festplatte. Das Problem: Die von Windows und anderen Betriebssystemen zur Verfügung gestellten Funktionen zum Sortieren und Ordnen sind eher bescheiden. So entsteht mit der Zeit eine schwer zu beherrschende Unordnung.

Mit spezieller Software wie Photoshop Album (Adobe, 45 Euro) oder Paintshop Album (Jasc Software, 40 Euro) verlieren Computerbenutzer selbst bei großen Fotomengen nicht den Überblick. Das virtuelle Fotoalbum sortiert die Bilder chronologisch und hilft beim Aufspüren bestimmter Aufnahmen. Die Eingabe von Stichwörtern, Namen oder Ortsangaben reicht. Außerdem hilft das Programm beim Versenden der Bilder per E-Mail oder beim Veröffentlichen im Web.