Microsoft Word hat was von einer Schreibmaschine: Eingetipptes erscheint nach dem Start von Microsoft Word automatisch in der vom Konzern vordefinierten Standardschrift Times New Roman, sofern der Benutzer nicht ausdrücklich eine andere Schriftart auswählt oder bestimmt.

Das Problem: Nicht jedem gefällt dieser Font. Wer eine andere Schriftart bevorzugt und auch gleich zur Standardschrift machen möchte, die dann automatisch beim Eintippen neuer Texte verwendet wird, wählt dazu im Menü Format die Funktion Zeichen und aktiviert danach noch das Register Schrift.

Im nachfolgenden Dialog die gewünschte Schrift auswählen. Gleichzeitig lassen sich verschiedene Formatierungen, Effekte und Eigenschaften festlegen, die standardmäßig zum Einsatz kommen sollen. Anschließend auf Standard klicken und die Sicherheitsabfrage mit Ja bestätigen. Danach ist die ausgewählte Standardschrift für Word dauerhaft festgelegt.