Externe Festplatten lassen sich jederzeit über USB oder Firewire an den Rechner anschließen – und wieder abnehmen. Wer eine externe Festplatte niemals im laufenden Betrieb vom Rechner abstöpselt, kann das Arbeitstempo der Festplatte spürbar beschleunigen. Dazu in der Systemsteuerung den Geräte-Manager aufrufen, das betreffende Festplattenlaufwerk auswählen und die Funktion Eigenschaften benutzen.

Danach unter Richtlinien die Option Für Leistung optimieren auswählen. Dadurch wird ein so genannter Cache (interner Zwischenspeicher) aktiviert. Auf diese Weise lassen sich vor allem Schreibzugriffe spürbar beschleunigen. Einziger Haken: Wer Datenverlust vermeiden will, muss vor dem Entfernen des Geräts auf jeden Fall vorher auf das Symbol Hardware sicher entfernen in der Task-Leiste klicken. Aber das sollte man ohnehin grundsätzlich machen.