facebookIch weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich bin immer wieder erstaunt, wie viel Geld in der Branche verdient wird – und wie viel Geld für den Aufkauf von Produkten, Ideen und/oder Firmen zur Verfügung steht. In welchen uglaublichen Höhen sich mittlerweile der Aktienkurs von Google bewegt, ich hätte es niemals für möglich gehalten (anderenfalls hätte ich damals, nach dem Börsengang, wohl beherzt zugelangt – habe ich aber leider nicht). Und was muss man jetzt lesen: Microsoft kauft sich beim Social Networking Dienst Facebook ein. 240 Millionen Dollar hat Microsoft bezahlt, für lächerliche 1,6 Prozent an Facebook.

Anscheinend rechnen die Manager damit, dass Facebook das neue, ganz große Ding wird. Jedenfalls hat Facebook damit rein rechnerisch einen Gesamtwert von 15 Milliarden Dollar. Kaum zu glauben, denn Facebook stellt nichts her, Facebook verkauft nichts. Facebook zieht nur Leute an. Aber das ist nunmal die wichtigste Währung im Web. Facebook war als Plattform für Studenten gestartet, hat sich aber vor einer Weile für alle geöffnet. Mittlerweile sollen rund 50 Millionen Menschen aus aller Welt bei Facebook angemeldet sein. Einige Experten sprechen längst von einer erneuten Blase. Kann ich verstehen.

2 Kommentare
  1. admin
    admin sagte:

    Ohne Produkt wohl kaum, denn selbst wenn man „nur“ eine Webseite aufsetzt und nichts (physikalisch) verkauft, ist es doch ein Produkt – oder besser: eine Dienstleistung. Dass man Mio. verdienen kann, wurde sicher schon mehrmals eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Aber so einfach, wie es mitunter vielleicht schon mal aussieht, ist es sicher nicht…

  2. Theissen Horst-Dieter
    Theissen Horst-Dieter sagte:

    Hallo, ich hab da eine Frage, kann man im Internetz wirklich Millionen verdienen?
    Wenn ja, wie? Mit Produkt? Ohne Produkt?

    Mit freundlichen Grüßen

    Horst-Dieter Theissen

Kommentare sind deaktiviert.