Früher hatten PC-Benutzer bestenfalls einen kleinen, knatternden Lautsprecher auf dem Schreibtisch stehen. Heute ist Stereo Pflicht, viele haben auch Subwoofer oder sogar Surround-Sound, um Spiele oder DVDs optimal genießen zu können. Die Soundkarte sollte allerdings wissen, was genau angeschlossen ist – denn nur so lässt sich optimale Klangqualität garantieren.

Dazu in der Systemsteuerung doppelt auf Sounds und Audiogeräte klicken. Im Bereich Lautsprecher lässt sich unter Lautsprecher-Setup meist festlegen, wie viele Lautsprecher angeschlossen und wie sie aufgestellt sind. Das hat mitunter erheblichen Einfluss auf die gebotene Klangqualität. Hochwertige Soundkarten bieten in speziellen Menüs oft noch mehr Einstellmöglichkeiten, die auch genutzt werde sollten.