Der sogenannte Suspend-Modus einiger Notebooks (etwa beim IBM ThinkPad), der den Computer nach einer vorher bestimmten Ruhephase in eine Art Tiefschlaf versetzt, mag recht praktisch sein. Für die Installationsphase von Windos ist er jedoch eher Fluch als Segen.

Da während der Installation nur selten Eingaben erforderlich werden und auch die Maus nicht bewegt werden muss, kann es sein, dass das eine oder andere Notebook in den Schlafmodus wechselt. Das behindert natürlich die Installation. Sie sollten diese automatische Abschaltung deshalb deaktivieren.