Windows XP kommt mit einer Funktion daher, die besonders für die Wartung großer Netzwerke interessant ist, die aber auch vielen Computer-Anfängern entscheidende Hilfe bieten kann. Die so genannte Remotedesktopverbindung macht es möglich, dass ein andere Windows-Nutzer per Netzwerk oder Modem auf ihren PC zugreift und damit arbeit, als würde er direkt an ihrem PC sitzen.

Windows XP bietet die entsprechenden Funktionen dazu an. Allerdings ist die Home Edition von Windows XP nur in der Lage, als „Empfänger“ für das Remotedesktop zu dienen. Wollen Sie einen anderen PC fernsteuern, benötigen Sie die Windows XP Professional. Gestartet und eingerichtet wird die Remotedesktop-Unterstützung mit dem entsprechenden Programm, das Sie über „Start > Alle Programme > Zubehör > Kommunikation > Remotedesktopverbindung“ aufrufen.