Wenn das System nach dem Installieren neuer Hard- oder Software plötzlich spinnt und Sie neu starten müssen, dann gibt es einen Rettungsanker, der so manches Problem zumindest soweit lösen kann, dass Sie mit Windows – anders als im abgesicherten Modus – wie zuvor arbeiten können. Wenn keine Zeit für lange “Reparaturarbeiten” ist, kann das mehr als nützlich sein.

Drücken Sie dazu nach dem Neustart die Taste [F8], bis das Startmenü von Windows XP erscheint. Wählen Sie dort nun den Eintrag “Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration”. Sie können nun zunächst weiterarbeiten und sich später auf die Fehlersuche machen. Sollte es nach dem Installieren einer neuen Grafikkarte oder Treibern für dieselbe zu Problemen kommen, dann starten Sie Windows im VGA-Modus; dazu im Startmenü den Eintrag “VGA-Modus aktivieren” auswählen. Auch jetzt können Sie zunächst arbeiten, wenn auch nur in einer sehr geringen Grafikauflösung.