Manchmal kann auf dem Bildschirm gar nicht genug Platz sein. Die Taskleiste, die ständig am Bildschirmrand lauert, kann da schon recht nervig wirken. Aber Sie können die Leiste auch so einstellen, dass Sie ganz automatisch und diskret im Hintergrund verschwindet, wenn sie nicht gebraucht wird.

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Taskleiste und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag “Eigenschaften”. Es öffnet sich ein neues Fenster, aktivieren Sie dort die Option “Taskleiste automatisch ausblenden”. Mit “OK” übernehmen Sie die Einstellung. Den Windows-Anwendungen steht nun die volle Bildschirmgröße zur Verfügung. Bewegen Sie den Mauszeiger an den unteren Rand des Bildschirms oder drücken Sie die Windows-Taste, wird die Taskleiste automatisch wieder angezeigt.