Das ist schnell passiert: Auf Ihrem Bildschirm tummeln sich zahlreiche geöffnete Fenster und Sie wissen plötzlich nicht mehr, wo vorne und hinten ist. Spätestens dann sollte eine hilfreiche Hand wieder für Ordnung sorgen.

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste. Aus dem nachfolgenden Kontextmenü wählen Sie den Befehl „Desktop anzeigen“, und schon machen sich alle aktiven Anwendungen ganz klein und verschwinden als Symbol in der Taskleiste.

Wollen Sie dagegen nur ein einzelnes Symbol oder eine bestimmte Gruppe von Programmen aus der Taskleiste minimieren, dann klicken Sie diese Symbol bzw. die Gruppe mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Kontextmenü „Minimieren“ bzw. „Gruppe minimieren“. Auf diese Weise können Sie zum Beispiel alle Word-Anwendungen in den Hintergrund verbannen.