Windows XP zeigt sich direkt nach der Installation recht „nackt“. Auf dem Desktop ist im Regelfall nur der Papierkorb zu sehen, der sich zudem auch noch etwas verschämt in der rechten, unteren Ecke des Bildschirms versteckt. Gerade für Umsteiger ist das ungewohnt, waren doch bei früheren Windows-Versionen stets Symbole wie der Arbeitsplatz oder die Netzwerkumgebung auf dem Desktop zu sehen.

Aber kein Problem: Mit wenigen Mausklicks lassen sich diese Symbole einblenden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag Eigenschaften. Es öffnet sich ein neues Fenster, hier wählen Sie den Reiter Desktop und klicken Sie auf Desktop anpassen. Erneut öffnet sich ein Fenster; im Reiter Allgemein finden Sie einen Bereich Desktopsymbole. Hier können Sie nun ankreuzen, welche Symbole auf dem Desktop zu sehen sein sollen.