Windows schwimmt auf der grünen Welle und spart Energie. Zumindest, wenn Sie über einen sogenannten „Energy star“-Monitor verfügen (mittlerweile bieten alle neueren Monitore diese Option) und Sie den Monitor auch unter Windows entsprechend angemeldet haben. Sie haben dann Zugriff auf einen echten Bildschirmschoner, der nicht nur bunte Bildchen darstellt, sondern Ihren Monitor richtig abschaltet.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops, wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag „Eigenschaften“ und wechseln Sie ins Register „Bildschirmschoner“. Im Listenfeld Bildschirmschoner wählen Sie den Eintrag „(Kein)“. Klicken Sie danach auf die Schaltfläche „Energieverwaltung“. Sofern Ihr Monitor die Energiesparfunktionen unterstützt, können Sie im Bereich „Monitor ausschalten“ die Zeit wählen, nach der Windows den Monitor in den Ruhezustand versetzt.