Verknüpfungen sind schnell erstellt – vorausgesetzt, Sie verwenden die Maus. Um eine Verknüpfung zu einer Programmdatei zu erzeugen, brauchen Sie lediglich das Dateisymbol auf den Desktop oder in einen anderen Ordner zu ziehen. Öffnen Sie beispielsweise einen Windows-Ordner mit Anwendungsprogrammen darin, klicken Sie auf die gewünschte EXE- oder COM-Datei, und ziehen Sie diese mit gedrückter linker Maustaste auf den Windows-Desktop.

Doch Vorsicht: Wenn Sie die linke Maustaste verwenden, erzeugt Windows lediglich bei .exe- und .com-Dateien automatisch eine Verknüpfung. Jede andere Datei, beispielsweise eine .txt-Datei, würde hierdurch verschoben. Achten Sie daher beim Ziehen mit der Maus auf den kleinen gebogenen Pfeil in der rechten unteren Ecke des Symbols. Nur wenn der kleine Pfeil erscheint, wird auch tatsächlich eine Verknüpfung erstellt.