In Ordnern können Sie alle Arten von Objekten ablegen: Dateien, Laufwerke, Drucker, Schriftarten und sogar den Papierkorb. Die Verwaltung der Windows-Objekte geht dank der Ordner leicht von der Hand. Um den Überblick zu behalten, richten Sie beispielsweise einen Ordner für Briefe, einen für Grafiken, einen für Ihre Lieblingsprogramme usw. ein. Somit bleibt Ihr Schreibtisch, sprich die Arbeitsoberfläche von Windows, stets aufgeräumt. Neue Ordner zu erstellen, ist gar nicht so schwer – mit einer Ausnahme. Um blitzschnell einen neuen Unterordner zu erstellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des aktuellen Ordners und wählen den Befehl “Neu > Ordner”.

Alternativ hierzu können Sie auch den Menübefehl “Datei > Neu > Ordner” aufrufen. Anschließend können Sie den Standardnamen “Neuer Ordner” mit Ihrer eigenen Bezeichnung überschreiben. Für den Ordnernamen stehen Ihnen bis zu 255 Zeichen zur Verfügung, wobei folgende Zeichen tabu sind: “\ / : * ? ” < > | ”