Um mehr Informationen über ihre Festplatten und sonstige Laufwerke zu bekommen, öffnen Sie das Symbol “Arbeitsplatz”, klicken das gewünschte Laufwerk mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl “Eigenschaften”. Doch es geht auch noch etwas einfacher: Klicken Sie doppelt auf das Symbol “Arbeitsplatz”, und rufen Sie den Befehl “Ansicht > Details” auf – voilà, Windows zeigt Ihnen nicht nur die Symbole und Namen der Laufwerke, sondern informiert Sie zusätzlich über “Laufwerktyp”, “Gesamtgröße” sowie “freien Speicher”. Sogar Netzlaufwerke werden dabei – sofern vorhanden – mit berücksichtigt. Wenn das kein Service ist.