Wechselmedien erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Ihr Vorteil: Viele Wechselmedien verfügen heute über die Speicherkapazität von Festplatten und sind auch fast genauso schnell, lassen sich jedoch wie Disketten beliebig austauschen. Festplatte auf Abruf, wenn Sie so wollen. Entfernen können Sie das Wechselmedium – hierzu gehört auch die CD-ROM – aus dem Laufwerk, ohne den Auswurfknopf zu betätigen.

Klicken Sie hierzu im Ordner “Arbeitsplatz” mit der rechten Maustaste auf das Symbol des Wechsellaufwerks und wählen Sie – sofern vorhanden – den Befehl “Auswerfen”. Bei einigen Laufwerken – hierzu gehören auch CD-ROM-Laufwerke – wird das Wechselmedium sofort aus dem Laufwerk “ausgeworfen”. Andere Medien werden durch Auswählen der “Auswerfen”-Funktion lediglich heruntergefahren, also gestoppt, und müssen manuell aus dem Laufwerk entfernt werden. Sollte der “Auswerfen”-Befehl fehlen, ist Windows nicht in der Lage, das Medium softwaregesteuert aus dem Laufwerkschacht zu entfernen.