Die meisten E-Mails kommen ziemlich unpersönlich daher. Sie sind kaum oder gar nicht formatiert, als Bleiwüste gestaltet und auch sonst völlig schmucklos. Manchmal jedoch landen toll gestaltete E-Mails im Briefkasten, aufwändig mit Grafiken verziert und mit unterschiedlichen Schriftarten – Schick.

Was viele nicht wissen: Wer mag, kann seine E-Mails durchaus persönlich gestalten. Denn „Outlook Express“ arbeitet mit der Internet-Programmiersprache „HTML“ und mit deren Hilfe lässt sich jede Mail fast beliebig gestalten. „Outlook Express“ bringt sogar schon ein paar Gestaltungsvorschläge mit. Dazu statt auf das Symbol „Neue E-Mail“ einfach auf den kleinen Pfeil neben dem Symbol klicken. Es klappt ein neues Menü auf; hier lassen sich nett gestaltete Vorlagen als „Briefpapier“ auswählen.