Wer ganze Musikalben auf seiner Festplatte gespeichert hat, der kann schnell den Überblick verlieren. Windows XP hilft aber weiter, indem es Ihnen die Möglichkeit gibt, ein Foto des Albumcovers als Ordneransicht zu verwenden. Scannen Sie dafür das Cover ein (eine geringe Auflösung genügt) und speichern Sie es unter dem Namen “folder.jpg” (und natürlich auch im “jpg”-Format) in dem Ordner, der die Musikdateien enthält.

Wechseln Sie auf eine Ordnerebene höher und aktivieren Sie die Ansicht “Miniaturansicht” – fertig. Auch der “Media Player” verwendet übrigens das Coverbild, wenn bei der Wiedergabe der Dateien aus dem Ordner die Visualisierung “Albumcover” gewählt wird.