Ohne jedes Problem kann man mit Windows mehrere Drucker betreiben: Zum Beispiel einen Laserdrucker für schnelle Schwarz-Weiß-Ausdrucke und einen Tintenstrahldrucker für alles, was schön und farbig aussehen soll.

Da die Windows-Anwendungen nicht von sich aus wissen, wo sie ausdrucken sollen, müssen Sie aber einen Drucker zu Ihrem Standarddrucker machen!

Klicken Sie auf die “Start”-Schaltfläche, und wählen Sie den Befehl “Systemsteuerung > Drucker und andere Hardware > Drucker und Faxgeräte”. Im Drucker-Ordner sind alle Drucker aufgelistet, die Ihnen derzeit zur Verfügung stehen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie am häufigsten benötigen, und wählen Sie aus dem nachfolgenden Kontextmenü den Befehl “Als Standard definieren”. Sofern Sie einer Windows-Anwendung nicht genau sagen, auf welchem Drucker sie drucken soll, verwendet sie immer und garantiert den Standarddrucker.