Wer gerne mit seinem Foto-Handy knipst, sollte das Mobiltelefon beim Fotografieren ruhig halten – und nach dem eigentlichen Auslösen noch ein bis zwei Sekunden warten. Hintergrund: Die meisten Foto-Handys sind etwas “träge”. Sie brauchen eine Weile, um das eingefangene Bilder in eine Bilddatei umzurechnen. Meist wird erst nach einer kurzen Zeitspanne nach dem Auslösen das Bild tatsächlich eingefangen. Wer gleich nach dem Auslösen die Kamera schon wieder runter nimmt, um das Ergebnis neugierig im Display zu betrachten, sieht deshalb möglicherweise nur die Decke oder Farbstreifen durch die Bewegung.

Grundsätzlich gilt: Je leistungsfähiger die Elektronik in der Kamera, umso schneller lassen sich die Aufnahmen in digitale Bilddateien wandeln. Aber selbst teure Digitalkameras benötigen etwas Zeit, um die Bilder zu digitalisieren. Solche Digitalkameras behelfen sich durch einen zusätzlichen Zwischenspeicher, nur deshalb können die Digitalkameras direkt auslösen. Einen solchen Zwischenspeicher in kleine Foto-Handys wäre kostspielig – und würde Platz kosten.