Gerne empfehlen Experten das Installieren einer Personal Firewall oder das Aktivieren der in Windows XP serienmäßig enthaltenen Firewall, um Computerwürmern das Leben schwer zu machen. Kunden von T-Online, die nicht per DSL, sonder per Modem online gehen, suchen allerdings vergeblich nach einer entsprechenden Möglichkeit, in den „Netzwerkverbindungen“ für T-Online die eingebaute Firewall zu aktivieren. T-Online unterstützt die in Windows XP integrierte Firewall schlicht nicht.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Windows-XP-Firewall trotzdem zu nutzen. Möglichkeit 1: Manuell eine Netzwerkverbindung einrichten, um über das Modem Kontakt mit dem T-Online-Netzwerk herzustellen. Dann lässt sich auch die Firewall von Windows XP nutzen. T-Online erklärt im Servicebereich unter „Internetzugang mit Modem/ISDN“, wie sich manuell ein Netzwerkzugang einrichten lässt. Möglichkeit 2: Eine separate Personal Firewall nutzen. T-Online bietet in seinem Servicebereich eine 30-Tage-Testversion der Symantec Firewall an. Eine solche zusätzliche Firewall ist allerdings eher unnötig, wenn im eigenen Netzwerk (LAN) ein Router verwendet wird.