Ein solider Schutz vor Viren und Würmern sollte heute auf keinem PC fehlen. Wer nicht zu einem der bekannten kostenpflichtigen Programme am Markt greifen will, kann seinen PC auch mit einer kostenlosen Version schützen. Der bekannteste Gratisschutz ist Antivir (http://www.antivir.de). Mittlerweile erfreut sich jedoch auch die für Privatleute ebenfalls kostenlos erhältliche Antiviren-Software Avast Home großer Beliebtheit. Avast spürt Viren und Würmer nicht nur auf der Festplatte auf, sondern überprüft auch eingehende Post und entdeckt Trojaner. Eine automatische Update-Funktion versorgt das Programm stets mit aktuellen Virendefinitionen.

Auf älteren Rechnern kann es allerdings zu gewissen Beeinträchtigungen in Sachen Arbeitstempo kommen, da Avast auch alle Dateien überprüft, mit denen der Benutzer arbeitet. Das dient zwar der Sicherheit, kann sich auf alten Rechnern aber als störend erweisen. Dann sollte Avast wieder entfernt werden. Die Avast Home Edition gibt es mit deutschsprachiger Benutzeroberfläche kostenlos unter http://www.avast.com.