Moderne PCs sind leistungsfähig – erzeugen im Betrieb allerdings auch jede Menge Wärme. Ventilatoren sorgen dafür, dass Netzteil, CPU und Grafikkarte nicht überhitzen. Leider entsteht dabei oft ein unangenehmer Lärmpegel. Der Ventilator im Netzteil ist in der Regel am lautesten. Wen das stört, der kann so ein Netzteil gegen ein höherwertiges austauschen. Preiswerte Netzteile sind meist extrem laut, während etwas bessere Netzteile einen passablen bis angenehmen Lautstärkepegel haben.

Der Fachhandel bietet bereits ab rund 50 Euro hervorragende Netzteile an, die dank hochwertiger Ventilatoren und passiver Kühlung deutlich leiser arbeiten. Der Lärmpegel lässt sich auf diese Weise bequem um 30 bis 40 Prozent reduzieren. Wer keine Erfahrung darin hat, einen PC aufzuschrauben und technische Komponenten auszuwechseln, sollte unbedingt einen Fachmann ran lassen. Das gilt vor allem für den Austausch des Netzteils. Gute Fachhändler nehmen dieses Austausch aber gerne vor. Der Aufwand ist nicht besonders hoch.