Kein Brenner arbeitet mit jedem Rohling gleich schnell. Das optimale Tempo erreichen Sie nur mit einem ganz bestimmten Rohling. Das Brennprogramm Nero ist beim Finden dieses Mediums behilflich. Normalerweise zeigt Nero lediglich das verwendete Brenntempo, etwa „4x“ oder „8x“. Doch über eine kleine Korrektur in der Registrierdatenbank (Registry) lässt sich erreichen, dass Nero die tatsächliche Umdrehungsrate zeigt. So lässt sich herausfinden, wie der Brenner auf verschiedene Medien reagiert.

Dazu im „Start“-Menü „Ausführen“ aufrufen und „regedit“ eingeben. Danach in der Baumstruktur nacheinander auf „Hkey_Current_User“, „Software“, „Ahead“, „Nero – Burning Rom“ und „Recorder“ klicken. Anschließend mit der rechten Maustaste in die rechte Fensterhälfte klicken und „Neu > DWord-Wert“ auswählen. Den neuen Eintrag „ShowSingleRecorderSpeed“ nennen und bestätigen. Auf den neuen Eintrag doppelklicken und den Wer von „0“ auf „1“ ändern. Ab sofort präsentiert Nero die tatsächliche, aktuelle Brenngeschwindigkeit.