In der rechten unteren Ecke des Windows-XP-Bildschirms, in der so genannten Schnellstartleiste oder Taskleiste, finden sich die Symbole aller aktuell aktiven Anwendungen, die im Hintergrund arbeiten. Über die Symbole lassen sich die Kontextmenüs dieser Programme erreichen. Allerdings sind die Symbole verhältnismäßig klein. Vor allem auf Bildschirmen mit hoher Auflösung kann es schwierig sein, das passende Icon anzuklicken. Was viele nicht wissen: Die Icons lassen sich auch größer darstellen.

Dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle in der Taskleiste klicken. Sicherstellen, dass die Taskleiste nicht fixiert ist. Nötigenfalls den Haken vor “Taskleiste fixieren” entfernen. Danach mit der rechten Maustaste auf den kleinen, blau gepunkteten Trennstrich klicken, der die Minisymbole in der Taskleiste von den größeren Schaltflächen für die im Vordergrund arbeitenden Programme trennt. Hier im Menü “Ansicht” die Option “Große Symbole” wählen.