Viele moderne Digitalkameras speichern zusammen mit dem eigentlichen Bild eine Reihe von Zusatzinformationen ab, beispielsweise das Aufnahmedatum, die Aufnahmezeit oder Details zur Aufnahme wie die Blendeneinstellung oder ob mit Blitzlicht gearbeitet wurde.

Die Exif-Informationen enthalten Details über jede Aufnahme. Wichtig sind diese vor allem, wenn Sie Fotoabzüge bei professionellen Fotodiensten machen lassen. Aber auch Windows XP kann die Infos nutzen.

In diesen so genannten Exif-Informationen ist festgelegt, welche Informationen in welcher Reihenfolge gespeichert und übertragen werden. Wichtig ist das beispielsweise, wenn Sie Ihre Digitalbilder bei einem Fotolabor als Papierabzüge bestellen. Aber auch Windows XP speichert diese Informationen und kann sie zum Teil für die Sortierung der Bilder verwerten. Um nachzuschauen, ob ihre Kamera überhaupt Exif-Infos erfasst und Windows diese mit den Dateien zusammen abgespeichert hat, gehen Sie wie folgt vor:

• Bewegen Sie den Mauszeiger über eines der Bilder und warten Sie einen Moment. Windows zeigt nun automatisch die vorhandenen Zusatzinfos in einem kleinen, gelben Kasten an. Sofern mit abgespeichert, sehen Sie hier beispielsweise auch Kameramodell und Aufnahmedatum.

• Um alle verfügbaren Informationen anzusehen und – falls möglich – zu verändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag Eigenschaften. Es öffnet sich ein Fenster, klicken Sie dort ins Register Dateiinfo und dann auf die Schaltfläche Erweitert.

• Die meisten der gespeicherten Informationen sind festgelegt und können von Ihnen nicht verändert werden. Gibt es Einträge, die Sie selbst editieren können, dann steht als Symbol jeweils ein Blatt Papier mit einem Stift vor der jeweiligen Info. Klicken Sie auf dieses Feld, um eine Eingabe zu machen.

Sie können die Exif-Infos aber nicht nur anschauen. Sie haben auch die Möglichkeit, einen Teil dieser Infos zum Anordnen ihrer Fotos innerhalb des Ordners zu nutzen. So können Sie ihre Bilder beispielsweise nach dem Aufnahmedatum sortieren.

• Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Ordners, in dem sich die anzuordnenden Bilder befinden.

• Aus dem Kontextmenü wählen Sie den Eintrag Symbole anordnen nach. Es klappt ein Zusatzmenü aus, hier können Sie das Kriterium wählen, nach dem die Bilder angeordnet werden sollen. Sind die entsprechenden Exif-Informationen abgespeichert, können Sie hier beispielsweise auch die Einträge Bild aufgenommen am oder Änderungsdatum wählen.