Ärgerlich: Der Drucker zieht das Papier nicht mehr korrekt ein. Das Papier wird schief bedruckt oder bleibt im schlimmsten Fall sogar im Druckwerk hängen. Schuld daran sind die kleinen Gummiwalzen, die das Papier weiter transportieren sollen. Sie verschmutzen mit der Zeit: Staub, Toner oder Tinte können die Griffigkeit der Walzen beeinträchtigen. Irgendwann können sie das Papier nicht mehr richtig greifen.

Deshalb sollten Drucker-Benutzer das Gerät regelmäßig reinigen, spätestens wenn sich Schwierigkeiten beim Papiereinzug einstellen. Zuerst die Rollen von sichtbarem Schmutz befreien. Das lässt sich am besten mit einem fusselfreien Lappen und etwas Alkohol oder Haushaltsreiniger erledigen. Aber unbedingt vorher den Drucker abschalten und vom Netz nehmen. Anschließend, wenn die Gummiwalzen gereinigt sind, lässt sich die Oberfläche ggf. auch mit Hilfe von etwas Sandpapier noch aufrauen. Das erhöht die Griffigkeit der Rollen.