Die kostenlos erhältliche Browser Firefox bietet die Möglichkeit, mehrere Webseiten gleichzeitig zu lasen – alle in einem Fenster. Experten nennen das “Tabbed Browsing”, da am oberen Bildschirmrand dann mehrere Register (Tabs) erscheinen. So kann der Benutzer bequem zwischen den verschiedenen Angeboten hin und her wechseln. Um einen Tab zu öffnen, mit der rechten Maustaste auf einen Link klicken und “Link in neuem Tab öffnen” auswählen oder mit [Strg][T] einen neuen Tab öffnen. Sobald zwei Tabs offen sind, gibt es ein paar Tricks, wie sich diese Tabs bequemer verwalten und verwenden lassen.

Mit einem Doppelklick auf eine leere Stelle im Tab-Bereich öffnet sich ein neuer Tab. Das hat also denselben Effekte wie [Strg][T]. Durch Mausklick auf die entsprechenden Tabs lässt sich bequem zwischen den Angeboten wechseln. Um einen Tab zu schließen, mit der mittleren Maustaste auf das Register klicken – dasselbe Ergebnis gibt´s bei der Tastenkombination [Strg][W]. Durch einen Klick mit der mittleren Maustaste auf das Haussymbol öffnet sich die Startseite in einem neuen Tab. Das funktioniert allerdings nicht bei allen Mäusen (abhängig vom Treiber), deshalb einfach mal ausprobieren.