Manchmal verunstaltet Microsoft Word einen Text regelrecht. So kann es zum Beispiel vorkommen, dass Word ein mit einem Bindestrich beginnendes Wort falsch umbricht. Da landet der Bindestrich am Ende der einen und das eigentliche Wort in der nächsten Zeile, etwa das “layout” bei “Buchdruck und –layout”.

Wer verhindern will, dass Bindestrich und Wort getrennt werden, muss einen geschützten Bindestrich verwenden. Der ist allerdings recht mühselig einzugeben: Dazu im Menü “Einfügen” die Funktion “Symbol” und dort die Option “Sonderzeichen” auswählen. Dort dann auf “Getrennter Trennstrich” anklicken und mit “Einfügen” in den Text übernehmen.

Ist geplant, den geschützten Trennstrich öfter zu benutzen, empfiehlt es sich, eine eigene Tastenkombination dafür zu vereinbaren. Dazu dort auf “Einfügen” klicken und schließlich “Tastenkombination” auswählen. Oft ist hier bereits die Tastenkombaintion [Strg][_] eingetragen. Darüber lässt sich der geschützte Bindestrich/Trennstrich dann also auch erreichen. Es lässt sich aber auch jede andere beliebige Kombination eintragen.