Die englischsprachige Beta-Version von Opera 8 ist auf dem ftp-Server zu finden. Beta-Versionen sollten nur von versierten Usern genutzt werden. Die Software kann noch instabil arbeiten und sollte nicht auf den jeweiligen Hauptrechnern betrieben werden.

Nach erfolgreicher Installation der Datei „ow32enen800b3.exe“ muss Opera gestartet und mit einem Klick auf „Tools/Preferences…“ konfiguriert werden. Im Reiter „Advanced“ wird das Menü „Voice“ ausgewählt und das Häkchen vor „Enable voice controlled browsing“ aktiviert. Jetzt fragt der Browser um Erlaubnis, ob er die Sprachdateien mit einer Größe von ungefähr 10 MB herunterladen darf. Nach der Bestätigung mit „Yes“ wird der Download gestartet. Die Installation der Sprachdateien erfolgt automatisch.

Mit einem neuen Klick auf „Preferences…“ (oder der Tastenkombination [Strg]+[F12]) wird erneut das „Voice“-Menü geöffnet. Nun werden in den Roll-Down-Menüs die Einstellungen geändert, indem „Key to talk“ auf „Scroll Lock“ und „Talk key mode“ auf „Hold key while talking“ gestellt wird.

Um nun einen Befehl zu erteilen, drücken Sie in der oberen Leiste auf „Voice“ und kurz danach auf die Feststelltaste. Während Sie beide Tasten gedrückt halten, können Sie Befehle geben. Versuchen Sie es doch mal mit „Browser: Reopen Page“ oder „Browser: E-Mail“. Jedem Befehl muss also ein „Browser:“ vorangestellt werden. Weitere Befehle erhalten Sie, indem Sie in den Preferences auf „Edit“ klicken und die Spalte „Input Context and Shortcuts“ durchforsten.