Wenn Windows nach dem Einschalten des Rechners die Kontrolle übernimmt, erscheint erst mal ein Standard-Bild auf dem Bildschirm – normalerweise das Windows-Logo. Das Logo lässt sich unter Windows XP bei Bedarf auch abschalten, was den Startvorgang etwas beschleunigt und darüber hinaus den Vorteil bringt, dass eventuelle Fehlermeldungen zu sehen sind.

Um das Boot-Logo abzuschalten, die Funktion „Ausführen“ im „Start“-Menü aufrufen und „msconfig“ eingeben. Danach auf „BOOT.INI“ klicken und die Option „/NOGUIBOOT“ deaktivieren. Beim ersten Rechnerneustart nach dieser Korrektur erscheint der Dialog „Systemkonfigurationsprogramm“. Hier die Option „Meldung nicht mehr anzeigen und dieses Programm beim Windows-Start nicht mehr starten“ aktivieren. Das bestätigt die Korrektur und sorgt dafür, dass künftig kein Logo mehr erscheint.