Bei einem ganz gewöhnlichen Bildschirm lassen sich problemlos verschiedene Auflösungen verwenden. Bei einem TFT-Monitor sieht das anders aus: Jeder TFT-Monitor hat genau eine(!) optimale Auflösung. Andere Auflösungen kann er zwar in der Regel auch darstellen, allerdings bei erheblichem Qualitätsverlust: Die einzelnen Punkte erscheinen unscharf, vor allem Schriften lassen sich dann nicht so gut lesen.

Ein 15-Zoll-TFT-Monitor kann in der Regle 1024 x 768 Pixel darstellen, Modelle mit 17 oder 19 Zoll präsentieren 1280 x 1024 Pixel, größere Modelle entsprechend höhere Auflösungen. Im Handbuch des TFT-Monitors ist die optimale Auflösung in jedem Fall vermerkt. Welche Auflösung Windows XP verwendet, lässt sich einstellen.

Dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle im Desktop klicken und die Funktion “Eigenschaften” auswählen. Danach unter “Eigenschaften” die Bildschirmauflösung kontrollieren und ggf. auf die optimale Auflösung des Monitors anpassen.