Wer mit Windows XP ein neues Programm auf seinem Rechner installiert, findet den Programmnamen nach der Installation in der Regel im “Start”-Menü. Fast immer werden neu eingerichtete Programme von Windows XP hervorgehoben: Eine Sprechblase weist auf den Zuwachs hin und hebt den entsprechenden Eintrag farblich hervor. Für Einsteiger und PC-Neulinge eine praktische Sache, da auf diese Weise gleich klar ist, wo hingeklickt werden muss.

Erfahrene Benutzer brauchen diesen Service in der Regel aber nicht und können ihn darum jederzeit abschalten. Dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle in der unteren Startleiste klicken und “Eigenschaften” auswählen. Danach das Register “Startmenü” aktivieren und “Erweitert” anklicken, Hier lässt sich nun die Option “Zuletzt installierte Programme hervorheben” abschalten.