E-Mails sind heute so selbstverständlich wie Briefe und Faxe. Vor allem bei geschäftlicher Korrespondenz kommen gerne immer wieder dieselben Floskeln und Redewendungen zum Einsatz. Die gute Nachricht: Das ständige Eintippen dieser Floskeln lässt sich vermeiden. Denn durch einen Trick ist es möglich, in Outlook Express Textbausteine zu hinterlegen, die sich bequem per Mausklick oder Eingabe einer kurzen Abkürzung wie „mfg“ für „Mit freundlichen Grüßen“ abrufen lassen – so ähnlich wie in Microsoft Word oder OpenOffice.

Dazu wird die Outlook-Express-Funktion „Signatur“ missbraucht. Um einen Textbaustein anzulegen, im Menü „Extras“ die Funktion „Optionen“ aufrufen und dort auf „Signaturen“ klicken. Hier lassen sich Signaturen eingeben und speichern, die normalerweise unterhalb von E-Mails erscheinen sollen. Die gewünschte Floskel wie „Mit freundlichen Grüßen“ im Textbereich eingeben und als „mfg“ speichern. Um nun einen gespeicherten Textbaustein abzurufen und in den Text der E-Mail einzufügen, an der passenden Stelle die Tastenkombination [Alt][I] und danach [Alt][S] betätigen. Danach erscheint eine Liste, aus der sich bequem die gewünschte Floskel auswählen lässt. Der Textbaustein erscheint automatisch komplett in der E-Mail.