Auf manche Dinge können nur einigermaßen Verrückte kommen. Zum Beispiel auf die Idee, einen E-Mail-Service einzurichten, der nur einem Zweck dient: Sich selbst eine E-Mail zu schreiben. Wer unter der englischsprachigen Webseite http://www.futureme.org vorbei schaut, kann sich tatsächlich selbst eine E-Mail schreiben. Die Nachricht wird aber nicht sofort, sondern an einem ganz bestimmten Tag zugestellt: Das genaue Datum lässt sich im Formular einstellen.

Wer mag, kann sich also zum Beispiel selbst zum runden Geburtstag gratulieren oder Erlebnisse aus der Gegenwart quasi zu Erinnerungen aus der Vergangenheit machen, weil sie erst in der Zukunft ankommen. Futureme sammelt die an sich selbst gerichteten Nachrichten und stellt sie pünktlich zu. Jedes Datum bis inklusive 31. Dezember 2035 ist möglich. Eine ganze Menge Vertrauen in den dauerhaften Bestand des E-Mail Services ist allerdings Voraussetzung. Wer mag, kann seine Mail auch öffentlich machen – dann können auch andere Besucher lesen, was man sich selbst zu schreiben hat. Niemand muss deswegen rot werden, denn die öffentlichen Nachrichten an sich selbst, ans “Future me”, werden anonymisiert.