Viele Computerbenutzer verwenden den AOL Instant Messenger (AIM), um sich online mit Freunden oder Kollegen unterhalten zu können. Eine Kleinigkeit nervt dabei allerdings: Oberhalb der „Buddy“-Liste, der Liste mit den Namen der Freunde, erscheint grundsätzlich AOL-Reklame. Wer die AOL-Werbung ausschalten möchte, muss sich im Windows-Explorer das Programmverzeichnis des AIM anschauen. Meist ist der AOL Instant Messenger im Ordner C:\Programme\aim95 gespeichert.

Sollte AIM aktiv sein, das Programm komplett beenden. Anschließend die Datei advert.ocm aus dem Ordner löschen und die Datei admin.ocm in advert.ocm umbenennen. Nach einem Neustart des Messengers wird die Reklame nicht mehr erscheinen. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, macht vor dem Löschen der Systemdatei advert.ocm eine Sicherheitskopie, dann lässt sich der Vorgang bei Bedarf auch wieder rückgängig machen.