In der Regel funktioniert der Dokumentenaustausch zwischen Microsoft Word und OpenOffice Writer problemlos. Es gibt jedoch Einzelfälle, die Schwierigkeiten verursachen. Wird ein mit einer älteren Word-Version (bis inklusive Word 97) erstelltes Textdokument mit Kommentaren an OpenOffice 2.0 übergeben, zeigt OpenOffice Writer die Kommentare nicht an. Kommentare, die mit jüngeren Versionen von Word erstellt wurden, zeigt OpenOffice problemlos an.

Doch auch die mit Word 97 aufgeschriebenen Kommentare lassen sich sichtbar machen. Dazu in Writer im Menü „Ansicht“ die Option „Steuerzeichen“ einschalten. Das Betätigen der Taste [F10] hat denselben Effekt. OpenOffice Writer präsentiert dann anstandslos auch die bis dahin versteckten Kommentare.